Sind Sie am überlegen sich einen neuen Laptop zuzulegen? Und spielen Sie sogar mit dem Gedanken ein Apple Macbook zu kaufen? Hier erhalten Sie wesentliche Informationen, die Sie bei Ihrem Kaufentscheid unterstützen sollen.

Neueinsteiger in Sachen Apple und Mac OS X

Viele Nutzer, die ernsthaft überlegen von dem Betriebssystem Windows auf Mac OS X umzusteigen, haben Befürchtungen, dass ihnen die Umstellung auf das neue Betriebssystem schwer fallen wird. Doch meist sind diese Bedenken unberechtigt. Mac OS X ist darauf konzipiert, es dem Benutzer so einfach wie möglich zu machen. Sollte Mac OS X nicht schon von vornherein installiert wurden sein, so werden Sie Schritt für Schritt durch die Installation geführt.

Erste Gehversuche stellen auch überhaupt kein Problem dar. Zum Beispiel brauchen sie um eine Internet-Verbindung herzustellen, lediglich Ihre Benutzerdaten einzugeben und schon können Sie anfangen zu surfen. Auch Installationen sind kinderleicht. Bei Programmen, die weniger umfangreich sind, reicht es meist sogar aus, die Applikation einfach per Mauszeiger in den gewünschten Ordner zu ziehen. Dasselbe gilt für Deinstallationen. Hier wird das Programm lediglich in den Papierkorb befördert und schon ist es entfernt.

Die richtige Wahl

Als allererstes sollten Sie sich überlegen, für welchen Zweck das Macbook genutzt werden soll. Sind Sie ein Fan von Computerspielen, so sollte Ihre Wahl doch eher auf einen herkömmlichen Windows-PC fallen. Zwar gibt es für Mac OS X auch eine bestimmte Auswahl an 3D-Spielen, jedoch ist dies nicht zu vergleichen mit dem Angebot, auf das PC-Nutzer zurückgreifen können.
Besonders beliebt ist die Nutzung von Macbooks in der Foto-, Grafik- oder Musikbranche. Hier werden diverse Programme angeboten, die den Ansprüchen der Nutzer mehr als gerecht werden. Auch für das Arbeiten mit Dokumenten stellt Apple verschiedene Applikationen zu Verfügung. Mit Pages, das Textverarbeitungsprogramm aus dem Hause Apple, lassen sich ohne große Einarbeit stilvolle Dokumente erstellen. Auch das Öffnen von Word-Dokumenten ist kein Problem.

Sicher ist sicher

Ein Grund warum Macbooks immer mehr an Beliebtheit gewinnen ist die Tatsache, dass das Betriebssystem Mac OS X in puncto Sicherheit seinem Konkurrenten Windows meilenweit voraus ist. Da für Mac OS X so gut wie keine Viren im Umlauf sind, reicht zum Schutz vor Angriffen einzig und allein das interne Sicherheitssystem aus. So können nützliche Ressourcen, die ein Virenschutzprogramm normalerweise verbrauchen würde, für andere Dinge genutzt werden.

Preis

Die Preisspanne der von Apple angebotenen Macbooks reicht von 1000 € bis hin zu 2300 €. Unterschieden wird im Allgemeinen zwischen einem normalen Macbook und einem Macbook Pro. Das Macbook Pro bietet meist mehr Leistung und andere Features, wie z.B. Tastaturbeleuchtung. Hier sollte wieder überlegt werden, für welchen Zweck das Macbook genutzt werden soll. Lassen Sie sich ruhig Zeit bei Ihrer Überlegung und wägen sie ab welches Gerät Ihren Vorstellungen entspricht.